THE ROCKERZ
THE ROCKERZ



Der Rythmusgott auf Bierkur, der Gips und der Fingerverband sind deutlich erkennbar.


Rhythmusgott: Ein wahrer Held!

Insider wissen es ja bereits seit zwei Wochen: der Rythmusgott hat sich verletzt! Glasscherben durchtrennten zwei Drittel der Sehne seines rechten Ringfingers und schnitten im schön kräftig durch den Mittelfinger der linken Hand.

Daß gerade die Finger nebst einem gewaltigen Geschlechtsorgan für die Gitarristen einer weltbekannten Rockband das absolut wichtigste Kapital sind liegt auf der Hand: Ausgestattet mit einem satten Gips an der rechten Hand und einem einbandagiertem Finger links mußte der Rythmusgott auf eine sogenannte Rocker-Kur: Gips schön ruhig halten und Bier literweise hinein - auf daß die Wunden schnell heilen, denn am 12. Mai ist Auftritt und eine schwere Fingerverletzung zwei Wochen vor dem Konzert ist nicht gerade der optimale Zeitpunkt.

Aktuelle Neuigkeiten direkt aus dem Krankenhaus:

Bei der Kontrolle am 10. Mai 2007 im Krankenhaus "Zu den feuchten Schwestern" wurden die Nähte des Mittelfingers entfernt, der Gips heruntergeschnitten und durch eine schmale Ringfingerschiene ersetzt.

"Des geht scho'", so der Rythmusgott, "Zähne zsamm und durch!" - so der verletzte Held von THE ROCKERZ.

Es ist also entgültig fix: THE ROCKERZ stehen bei ihrem ersten Konzert in der Vollbesetzung auf der Bühne - auch dank dem heldenhaften Einsatz des Rythmusgotts!

JUBEL!!!






Der graue Star schrieb am 13.05.2007 18:29
applauso - mehr kann man dazu nicht sagen



EL Küsso schrieb am 11.05.2007 08:56
Vorsichtshalber mit Schnapes gurgenln ! Des hilft imma !



Sir schrieb am 10.05.2007 19:13
na wenn das nur gutgeht



Ryhthmusgott schrieb am 10.05.2007 16:05
Jetzt heist es spielen, trinken, spielen, trinken usw. Läuft zwar noch nicht ganz ohne schmerzen, aber der Alkohol....



Bassgott schrieb am 10.05.2007 12:02
Ein wahrer Held: mutig, entschlossen und schmerzbefreit! Großartig und eines wahren Rockerz würdig!!!!



gib deinen senf dazu